Team

Hier stellen wir Ihnen unser Team bei Zentrum Stimme Gesang vor.

Wenn Sie schon wissen, bei wem Sie Gesangsunterricht nehmen möchten, kontaktieren Sie diese Person gerne direkt. Allgemeine Anfragen können Sie an Amei Scheib kontakt@amei-scheib.de schicken.

Amei Scheib

Amei Scheib im Abendkleid

Ich bin Gesangspädagogin, Sängerin, Chorleiterin, Musikwissenschaftlerin (MA) und Mitbegründerin von Zentrum Stimme-Gesang.

Über 35 Jahre schon übe ich mit Leidenschaft den Beruf der Chorleiterin aus (Gemischter Saarbrücker Damenchor, Gemischter Saarbrücker Herrenchor, Chorensemble FrauenStimmen, Chor Stimmenvielfalt, Kinderchor der Grundschule Wallenbaum).

Ich bin auch vielfältig als Gesangssolistin und Initiatorin verschiedenster Kulturprojekte aktiv, unter anderem Avalansa Muzikale, Singbar International, PatchworkCity Chor, Beschwerde-Chor.

Meine künstlerischen Hauptinteressen kann ich nennen: Musik und gesellschaftliches Engagement, der Komponist Hanns Eisler, Frauen- und Genderthematik, interkulturelle Musikprojekte. Vielfalt ist bei mir musikalisches Programm – besonders gerne lerne ich Neues dazu.

Meine Gesangs- und Chorleiterausbildung habe ich parallel zu meinem Studium der Musikwissenschaft und Germanistik gemacht. Grundlagen meines Gesangunterrichts sind die Rabine-Methode und die atemtypische Arbeit mit der Stimme. Als wichtigste Lehrer*innen möchte ich Uwe Götz, Brigitta Seidler Winkler und Romeo Alavi Kia nennen.

Verschiedene Anstellungen vor der Selbständigkeit (2002) haben mir geholfen, das Profil zu entwickeln, das ich als Künstlerin heute habe: Lehre und Forschung in den Fachrichtungen Musikwissenschaft und Linguistik an der Universität des Saarlandes folgten Anstellungen in der Frauen- und Genderbibliothek und dann bei Arbeit und Kultur Saarland GmbH im Bereich Betriebs- und Gewerkschaftskultur.

Zur Homepage von Amei Scheib

Telefon Zentrum Stimme Gesang: 0681 – 99 26 49 52  
Telefon: 0681 – 66 11 3
kontakt@amei-scheib.de

Astrid Martina Hensler

Astrid Martina Hensler

Ich arbeite als systemische Therapeutin und Gesangslehrerin im Zentrum Stimme Gesang. Aufgewachsen bin ich in Hamburg und New York, studierte Liberal Arts an der Yale University (BA), und Bildende Kunst (Malerei und Klangkunst) an der HBK Saar. Seit 2016 bin ich funktionale Gesangspädagogin nach Prof. Eugen Rabine (CRT) und Heilpraktikerin für Psychotherapie. 

Wenn Menschen sagen, sie können nicht singen, glaube ich das grundsätzlich nicht! Es gibt viele Gründe, die uns davon abhalten, unser volles stimmliches Potential zu entfalten. Oft sind es unbewusste Glaubenssätze, „zu viel“ oder „nicht genug“ zu sein. Beim Singen begegnen wir alten Wunden, in unserem Selbstausdruck nicht gesehen oder nicht verstanden worden zu sein. Es ist dann leichter zu sagen: „Ich kann das nicht!“ oder „Ich singe ganz schrecklich!“ als sich für die Freude zu öffnen, die eigene Stimme zu erfahren und andere daran teilhaben zu lassen. Sich auf das Singen einzulassen erfordert Mut! Es geht weit über die Frage „Treffe ich die Töne?“ hinaus. Gerne begleite ich Menschen bei der Entwicklung ihrer Singstimme.  

Mobil: 0179 7415532
Email: astridhensler@web.de

Sabrina Henschke

Sabrina Henschke in Saarbrücken

Die in Esslingen a. N. gebürtige und aufgewachsene Mezzosopranistin Sabrina Henschke studierte an der HfM Saarbrücken Gesang/Musiktheater bei Prof. Tanja Ponten und Prof. Yaron Windmüller sowie Gesangspädagogik bei Prof. Uwe Götz.

Schon während ihrer Studienzeit konnte sie zahlreiche Erfahrungen auf der Konzert- und Opernbühne sammeln: Sie nahm an drei Opernhochschulproduktionen teil, zwei davon waren in Kooperation mit dem Saarländischen Staatstheater. An diesem war sie zudem in der Spielzeit 2017/18 als Gast engagiert . Ein halbes Jahr lang verkörperte sie in der Alten Feuerwache Saarbrücken den Fischersjungen „Jakob“ in der Kinderoper “Gold!” von L. Evers, ein Stück für eine Sängerin und Schlagwerk.

Sabrina Henschke ist Stipendiatin des Richard- Wagner-Verbandes des Saarlandes und Preisträgerin des Gesangswettbewerbs der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2017. Sie hat an zahlreichen Meister- und Ensemblekursen wie z.B. bei der Sopranistin Christiane Iven und der Korrepetitorin Anne Champert (deutsche Oper Berlin) teilgenommen, die ihr musikalisches und künstlerisches Schaffen sowie ihren Unterricht bereichern.

Hervorzuheben aus ihrer Konzertätigkeit im ganzen Saarland ist die regelmäßige
Besetzung als Altistin bei den BACHkantaten des Bach Collegiums Saarbrücken, unter
Leitung von Rainer Oster (Stiftung Historische Musik).

Sabrina Henschke unterrichtet zudem seit 2015 zahlreiche Schüler, ist als Stimmbildnerin bei verschiedensten Chören im Saarland aktiv und seit Beginn dieses Schuljahres auch an der Musikschule St. Ingbert als Gesangspädagogin tätig.

Tel:  0176 64753839
Email: stimmerlebnis@gmx.de
Webseite von Sabrina Henschke

Marina Kavtaradze

Marina Kavtaradze

Marina Kavtaradze wurde 1966 in Tbilissi/Georgien geboren und erhielt bereits als kleines Kind Klavierunterricht von ihrer Mutter, einer Klavierpädagogin.

Ihr Abitur machte sie an der Zentralen Musikschule für begabte Kinder. Anschließend studierte sie Solo-Klavier am Tbilisser Staatskonservatorium und erlangte 1992 Diplom und Lehrbefähigung. Während des Studiums war sie als Solistin des Kammerensembles sowie als Konzertmeisterin tätig.

Nach dem Abschluss war sie als Solistin an der Staatsphilharmonie Tbilissi beschäftigt, lehrte am Kolleg für Darstellende Kunst und war ab 2001 als Konzertmeisterin am Lehrstuhl für Opernausbildung des staatlichen V. Sarajihvili von Tbilissi. Engagements als Konzertpianistin führten sie auch nach Deutschland.

2004 nahm sie an der Musikhochschule des Saarlandes ein Kontaktstudium im Fach Orgel auf.  Zusätzlich lernte sie Deutsch, ihre vierte Sprache neben Georgisch, Russisch und Englisch.

Seit 2008 lebt Marina Kavtaradze im Saarland und ist als Korrepetitorin,  freie Konzertpianistin und Organistin tätig.

Mobil: 0176 – 83 159 123
Email: margweli@web.de

Melanie Petcu

Melanie Petcu

Nach dem Abitur  begann ich zunächst ein Schulmusikstudium an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken mit den Fächern Gesang bei Prof. Raimund Gilvan und Klavier bei Prof. Kristin Merscher. Zusätzlich studierte ich evangelische Theologie, Musikwissenschaft und Pädagogik auf Lehramt an der Universität des Saarlandes und legte 2001  erfolgreich mein 1. Staatsexamen in diesen Fächern ab.

Im Anschluss  folgte ein Studium im Bereich Sologesang bei Prof. Bühler-Fey, ebenfalls an der Hochschule für Musik Saar, welches ich 2004 erfolgreich als Diplom-Gesangssolistin abschloss. Meisterkurse für Liedgestaltung bei Leonard Hokanson, Irwin Gage, Karl Kammerlander und György Sebők und Kurse in szenischer Gestaltung bei Christa Leiffheidt, Caroline Gruber, Elaine Kidd und Claudio de Maglio kamen dazu.

2002 war ich Bayreuth-Stipendiatin des Richard Wagner-Verbandes.

2016 schloss ich die Ausbildung zum CRT (Certified Rabine Teacher) am Rabine-Institut in Wahlheim in funktionaler Stimmpädagogik ab.

Ich arbeite als freiberufliche Sängerin und Gesangspädagogin. Aufgrund meiner fundierten funktionalen gesangspädagogischen Ausbildung lege ich großen Wert auf einen gesunden und effizienten Umgang mit der Stimme und auf die Entwicklung eines individuellen Stimmklangs, sei es im klassischen, im Pop- oder Musicalbereich. 

Gesang zu unterrichten bedeutet für mich mit dem Menschen in Kontakt zu treten, sein Selbstbewusstsein zu steigern, persönlichkeitsfördernd zu wirken und eine ehrliche Musikalität zu entwickeln. Gerade auch meine Arbeit mit Gruppen aller Altersstufen hat mir gezeigt, welche positiven Auswirkungen Singen für die Sozialkompetenz, den Teamgeist und die persönliche Entwicklung haben kann.

Ich unterrichtet Jugendliche und Erwachsene, Anfänger, Fortgeschrittene (auch im Hinblick auf Aufnahmeprüfungen an Musikhochschulen) und Profis (wie Sänger und Schauspieler Vladimir Korneev). Auch im Bereich der chorischen Stimmbildung kann ich auf langjährige Erfahrung zurückgreifen. 

Unter anderem war ich 2012-2014 Gastdozentin an der Bayerischen Theaterakademie  August Everding München im Fachbereich Musical für funktionale Stimmbildung und coachte die Hauptrollen des JTG (Junges Theater am Gärtnerplatz München) während der Musical-Produktion „Footloose“.  

Zurzeit unterrichte ich im Zentrum Stimme Gesang und an der Musikschule Kuseler Musikantenland und bin Dozentin für funktionale Stimmbildung und Bühnenpräsenz im Chorverband Rheinland-Pfalz.

Tel: 0178-5644762
Email: melaniepetcu@web.de

Homepage von Melanie Petcu

Jessica Quinten

Jessica Quinten

Die Sopranistin Jessica Quinten begann ihre Gesangsausbildung bei dem Tenor Vincenzo Di Rosa. Erste solistische Erfahrungen sammelte sie mit Gospel-Projekten, wie der “Missa parvulorum dei” im Jahr 2003 oder “Mass of Joy” im Jahr 2004, beide von Ralf Grössler. Im Jahr darauf folgten bereits Dvoraks Messe in D-Dur und das Dettinger Te Deum von Händel.

2005 begann sie ihr Studium im Fach Sologesang bei Prof. Rosemarie Bühler-Fey an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken. Sie schloss ihr Studium 2010 erfolgreich ab. Im Anschluss begann Jessica ein Aufbaustudium zur Konzertreife. Ihre Ausbildung rundet sie durch den Besuch von Meisterkursen unter anderem bei Prof. Mira Zakai und Carmen Jakobi-Negus ab. Im Januar 2013 schloss sie auch das Aufbaustudium erfolgreich ab.

Im Konzertfach singt sie Werke wie Mozarts Requiem, Stabat Mater von Haydn, Pergolesi und Scarlatti oder Haydns Paukenmesse, das Weihnachtsoratorium von Bach oder die Schöpfung von Haydn. Erste Rundfunkaufnahmen machte sie im Jahr 2010 mit der Arie „Jauchzet Gott in allen Landen“ von Bach. Danach folgte 2012 eine Aufnahme mit dem Zyklus „I hate music“ von Leonard Bernstein.

Email: jessieq@t-online.de
Mobil: 0170 430 716 0

Joyce Sommer

Jessica Schöfer trinkt Kaffee

Ich habe meinen musikalischen Schwerpunkt im Soul-, Pop- und Jazzbereich. Würde man meine Zuhörer fragen was sie an meinem Gesang schätzen, würden sie wohl sagen dass ich ausdrucksstark singe, Emotionen transportieren kann, kreativ, experimentierfreudig und wandelbar bin.

Aufgrund meines individuellen Umgangs mit Musik bin ich als Solistin in verschiedenen Formationen, Projektbands, Bigbands und Chören aktiv und habe bei Studioaufnahmen mitgewirkt.

Durch mein Studium Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit B.A. und meiner Tätigkeit als Sozialpädagogin möchte ich Musik und soziale Arbeit miteinander verknüpfen. Daher ist es mir neben meiner künstlerischen Tätigkeit ein Anliegen, musikalische Inhalte zu vermitteln, die Ressourcen der Musik zu nutzen und meine Freude am Singen weiterzugeben. Das mache ich zum Beispiel auch in sozialen Einrichtungen mit Menschen mit psychischen, geistigen oder körperlichen Behinderungen aber auch in anderen Feldern der sozialen Arbeit.

Persönlichkeit und Stimme sind für mich untrennbar miteinander verknüpft. Um die heilende Wirkung der Stimme zu nutzen machte ich eine Singleiterausbildung bei Singende Krankenhäuser e.V. und absolviere eine stimmtherapeutische Weiterbildung.

Meine sängerische Aus- und Weiterbildung habe ich durch Unterricht und Workshops u. a. bei Andrea Reichhart, Romy Camerun, Deborah Brown, Barbara Bürkle, Christoph Mudrich und Annette von Eichel erhalten. Ich habe die Level 1 Ausbildung bei Voice Experience, dem Institut für funktionale Stimmbildung in der Popmusik, absolviert und schließe nächstes Jahr Level 2 ab.

Die Betrachtung der Stimme als ganzheitliches System, welches die ganze Persönlichkeit mit einbezieht, spielt für mich eine tragende Rolle. Um die Stimme zu entfalten, gesund einzusetzen und zu erhalten, werden wir Körper- und Selbstwahrnehmungsübungen einsetzen, um an Atmung, Körperbewegung und -haltung zu arbeiten.

Bei der Erarbeitung von Songs werden wir unseren Blick auf das Gerüst des Songs, also Rhythmik und Intonation legen, werden aber auch an der Eigeninterpretation, Improvisation als auch an Darstellungs- und Ausdrucksmöglichkeiten arbeiten. Im Bereich Jazz lernst Du neben der dazugehörigen Phrasierung, Möglichkeiten des Scatgesangs kennen.

Ich hole Schüler entsprechend ihrer Fähigkeiten und musikalischen Vorlieben dort ab, wo sie gerade stehen und möchte sie dabei unterstützen, ihren eigenen stimmlichen Sound zu finden und diesen gesund weiter zu entwickeln.

Email: joyce-sommer@gmx.de
Mobil: 0151 112 345 02

Marion Wildegger Bitz

In Bayern geboren und aufgewachsen, begleitet mich die Liebe zum Gesang und zur Musik seit meiner Kindheit. Da ich, was das angeht, in meiner Familie eher ein Einzelexemplar bin, habe ich erst kurz vor dem Abitur angefangen, Gesangsunterricht zu nehmen. Kurz darauf begann ich meine musikalische Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik in Krumbach.

Danach studierte ich in Saarbrücken Gesangspädagogik bei Uwe Götz (Leiter des Rabine-Instituts), Operngesang und Konzertgesang bei Prof. Rosemarie Bühler-Fey und Prof. Yaron Windmüller. Nach dem Studium begann ich Unterricht bei Brigitta Seidler-Winkler zu nehmen, die mich mit den Prinzipien der Atemtypenlehre vertraut machte.

Seit 2012 habe ich einen Lehrauftrag für Gesang im Neben- und Hauptfach an der
Hochschule für Musik Saar.

Mittlerweile unterrichte ich selbst seit über 20 Jahren Gesang. Es ist mir wichtig, meinen Schülern auf Augenhöhe zu begegnen, sie als die Individuen wahrzunehmen, die sie sind und mit ihnen zusammen ihren Weg zur stimmlichen und persönlichen Entfaltung zu finden.

Das detaillierte Basiswissen über die Stimme, das ich in meinem Unterricht erwerben durfte, hilft mir bis heute, komplexe Zusammenhänge zu verstehen und ihre stimmliche Relevanz einzuordnen. Gleichzeitig ist das System Stimme eingebettet in einen Menschen, der völlig einzigartig designed ist und von seinem Umfeld und seinem Erleben geprägt ist. Darum ist es mir nicht möglich, das Wunderwerk der Stimme losgelöst vom ganzen Menschen zu betrachten.

Ich unterrichte absolute AnfängerInnen genauso gerne wie fortgeschrittene SängerInnen. Wichtig ist mir dabei, zusammen mit meinen SchülerInnen ein Ziel vor Augen zu haben, auf das wir hin arbeiten, sei es z.B. ein Soloauftritt, eine Aufnahmeprüfung oder ein Auftritt als ChorsängerIn.

Wenn ich meinen Unterricht in drei Schlagworten beschreiben sollte, würde ich sagen: holistisch, individuell, zielgerichtet.

Herzlich willkommen!

Tel: 0173 921 8473
Email: info@marionwildegger.de
Marion Wildeggers Webseite